Sonntag, 22 Januar, 2017

U17 News

9.Spieltag: SC Breite Burschen Barmen vs. GW 2:4

Derbys haben ja immer einen besonderen Charakter, so auch diesmal. Wir taten uns in Halbzeit eins unerwartet schwer, auf dem teils mit Restschnee bedecktem Platz. Pässe kamen nicht an und die Zuordnung stimmte nicht. Folgerichtig ging der Gegner in Führung, der sich weniger schwer tat, mit den ungewohnten Bedingungen auf dem Platz. Nach einer Ecke von Chantal, prallte der Ball (unglücklich) gegen den Gegner und unhaltbar ins Tor. Ausgleich. Dann war es Tessa, die bei einem gut vorgetragenen Angriff, goldrichtig stand und den Ball ins Tor beförderte zum 1: 2. Doch die Freude währte nicht lange. Der SC konterte und machte drei Minuten später das 2:2 Halbzeit Ergebnis. In Halbzeit zwei dann ein viel besseres Spiel. Die Ansprache fruchtete und der Ball lief viel besser durch unsere Reihen. Der Gegner selbst bekam kaum Chancen, während wir uns mit zwei Toren belohnen konnten. Tina und Chantal markierten den 2:4 Endstand.

Resümee zur Halbzeit der Saison: Für unser erstes Jahr als u17, die aus altersgemischten Jahrgängen besteht, überwintern wir im Moment auf dem dritten Platz (das Spiel von unserem direktem Verfolger Dabringhausen fiel aus). Das ist eine super Leistung für das Team. Nun gilt es weiter an der Technik und den Feinheiten zu feilen und sich weiterzuentwickeln.

caro03   caro04

caro01   caro02

 

 

 

 

 

8.Spieltag: GW vs. Dabringhauser TV 2:1

Warum es sich lohnt bis zur letzten Minute zu kämpfen!!!

caro

Das Spiel selbst stand zunächst unter keinem guten Stern, denn es gab gleich drei Ausfälle zu verzeichnen, so dass wir nur mit sieben antraten, die selbst nicht alle Fit waren.

Nach den zuletzt schweren Spielen, waren die Mädels hungrig auf einen Sieg, hungrig danach, wieder ihr Spiel aufzuziehen. Das haben sie mit viel Einsatz in der ersten Halbzeit auch getan und gingen verdient mit 1:0 durch Chantal in Führung. Danach kam es zu einem munteren Austausch von Großchancen auf beiden Seiten. Es gab dann auch einen Moment, wo alle den Atem anhielten, als der Ball an unser Torhüterin vorbei aufs leere Tor zu rollte, doch Chantal kratzte den Ball gerade noch von der Linie.

Für die zweite Halbzeit galt es aufzupassen. Der beherzte Einsatz in der ersten Halbzeit zollte bereits seinen Tribut und wir kamen immer mehr unter Druck. Der Gegner wiederum sah seine Chance und nutzte sie auch. Gleichstand. Danach hatte Dabringhausen einige Chancen, doch unsere Torhüterin war sehr gut gelaunt und wehrte alles ab, oder sie scheiterten an unserer Abwehr. Die Minuten vergingen und es sah nach einem Unentschieden aus, als in der letzten Minute der Gegner noch einmal eine fast 100%ige vergab und uns die Latte im Spiel hielt.

Kurz danach rollte der Ball Patricia vor die Füße und sie zog ab. Der Ball flog… er flog aus der Mitte der eigenen Hälfte… hoch über das ganze Spielfeld… mit bangen Blicken sah jeder wie der Ball Kurs auf das Tor machte… sich absenkte… und genau hinter der weit draußen stehenden Torhüterin im Tor landete…. Der Jubel mit dem direkt darauf folgenden Abfiff war grenzenlos

Es war die Belohnung für 80 Minuten aufopfernden Kampf und dem Willen dieses Spiel zu gewinnen und zwar von allen sieben Spielerinnen. Das war Teamgeist pur.

Nächste Woche geht es zum Ortsnachbar Breiteburschenbarmen auf den neuen Kunstrasenplatz am Rauental, Anstoß ist dort um 11:30Uhr. Das ist dann das letzte Spiel der Hinrunde. Wir freuen uns über jede Unterstützung.

Gespielt haben: Veronika, Luisa, Tessa, Tina, Jacky, Patricia und Chantal

7. Spieltag MSV Opladen II. o.W. vs. GW 11:3

Kein Kommentar an dieser Stelle

Tore: 2x Chantal, Tina

6. Spieltag GW vs. BSV Gräfrath 0:11

Heute war nichts zu holen. Anfangs sah es noch gut aus und wir versuchten unser Spiel aufzuziehen. Doch dann markierten ein paar vermeidbare Fehler den 0:3 Halbzeitstand.

In Halbzeit zwei war dann nur noch der Wurm drin. Vorne und hinten stimmte nichts mehr, zumal unsere starke Abwehrchefin verletzt ausgewechselt werden musste. Wir mussten umstellen, fanden aber kaum mehr in unser Spiel zurück. Hervorheben möchte ich kurz noch die super Leistung unser Torhüterin, die viele Schüsse entschärfen konnte.

In der Höhe hätte es am Ende wirklich nicht ausgehen müssen. Sehr Schade!

Nächste Woche geht es zum MSV Opladen nach Leverkusen.

5. Spieltag TSV Union Wuppertal vs. GW 0:4

Bei herbstlicher Atmosphäre ging es zum Meisterschaftsspiel nach Elberfeld. Anfangs taten wir uns echt schwer ins Spiel hineinzufinden. Mit zunehmender Spieldauer erkämpften wir uns ein Übergewicht, doch ein Tor wollt lange nicht fallen. Erst kurz vor der Pause schaffte wir es dann doch, 0:1 (Patricia). In der zweiten Halbzeit wechselten wir frische Kräfte ein und sorgten nochmal für mehr Schwung. Drei weitere Tore (Patricia, 2xLaura) fielen noch. Viel besser als die Tore selbst, war es jedoch anzusehen, wie diese entstanden sind. Gute Kombinationen, schönes Passspiel und finaler Abschluss! Weiter so!

Nächste Woche empfangen wir den bisher ungeschlagenen Tabellenführer BSV Gräfrath, Anpfiff ist um 17Uhr.

 

4.Spieltag: Hastener Turnverein vs. GW 5:6

Sturm, Drang und wer kämpft gewinnt auch

Heute wollten die Mädels die verschlafene erste Halbzeit von letzter Woche wieder gut machen und legten wie die Feuerwehr los. 0:2 nach 10minuten, beide von Chantal geschossen. Es war der Startschuss für den darauf folgenden munteren Torreigen, der ein spannendes Spiel bis zum Schluss einläutete. Denn die Hastener Mädels wollten auch und netzten zum 1:2 ein. Doch unsere Abwehr stand. Wir stellten etwas um und Chantal erhöhte den Abstand auf 1:4. Die Mädels agierten sehr offensiv, was dem Gegner dann doch noch den 2:4 Halbzeitstand ermöglichte.

Mit diesem Vorsprung gingen wir in die zweite Halbzeit und erhöhten sogar noch auf 2:5, wieder Chantal. Doch dann brachen wir etwas ein und der Gegner nutzte seine Chancen und erspielte sich ein 5:5 bis zur 74.Minute.

Spannender ging es kaum noch und die Zuschauer hielten den Atem an. Wer konnte und wollte jetzt noch mehr als einen Punkt? WIR… !!! Mit aller Kraft drangen die Mädels nochmal aufs Tor und Patricia netzte 2Minuten vor Schluss ein. 5:6 Endstand.

Ein großes Dankeschön an die Mädels, die ihrer Trainerin im Krankenhaus spannende 80Minuten über whatsapp, mit einem guten Ende beschert haben. IHR SEID DIE BESTEN!!! Ebenfalls Danke Natasa und Andreas, die mich super vertreten haben.

Jetzt haben wir erstmal Spielpause wegen der Herbstferien.

14509279_190229324744855_1564830168_n

 

3.Spieltag: 1.FC Monheim vs. GW 5:2

Es gibt ja zwei Halbzeiten…

Die erste Halbzeit startete zunächst gar nicht schlecht. Der Gegner rannte an und wir hielten anfangs auch gut dagegen.. Ein sehr schön herausgespieltes Tor zum zwischenzeitlichen 1:1 durch Almina, stand auf unsere Habenseite. So konnte es weitergehen. Doch dann folgte eine kurzzeitliche Tiefschlafphase, die der Gegner gnadenlos ausnutzte. In der zweiten Halbzeit erkannte man die Mannschaft kaum wieder. Sie stellten die Gegner, ließen überhaupt nichts zu und kamen selbst einige Male gefährlich vor das Tor. Ein Schuss von Chantal fand abgefälscht den Weg ins Tor. Jubel. Weitere Anstrengungen wurden nicht mehr belohnt. Schade, erste Halbzeit 5:1 verloren, zweite 0:1 gewonnen. Mund abputzen, weiter machen. An die Leistung in der zweiten Halbzeit müssen wir nächste Woche anknüpfen

 

2.Spieltag: FSV Vohwinkel vs. GW 1:3

Die Mädchen erkämpfen sich verdient 3 Punkte

Bei hochsommerlichen Temperaturen waren wir zu Gast beim FSV Vohwinkel. Dort wollten wir an die guten Leistungen vom Turnier anknüpfen. Schnell merkten jedoch alle, dass unser gut funktionierendes Passspiel heute einfach nicht lief. Die Hitze machte echt allen zu schaffen. Wir erspielten uns zwar mehrere Chancen, doch der Ball wollte und wollte einfach nicht hinter die Linie. Als sich Chantal dann wiedermal beherzt durchsetzte, klingelte es im Kasten, 0:1 für uns. Aufatmen. Pause machen. Nicht lange nach der Pause, mussten dann noch zwei Spielerinnen vorzeitig gehen, sodass die letzten 20 Minuten zu einer echten Bewährungsprobe wurden. Schon vorher konnten uns die Füchsinnen immer wieder gefährliche Stiche versetzen. Doch dann kam er schließlich der gefürchtete Konter und sie netzten ein.1:1 großer Jubel auf der Gegenseite, die auch nicht weniger unter der Hitze litten. Man war wirklich fast gewillt zu sagen, das die verbliebenen, stark von der Hitze beeinträchtigen Mädels, nur noch den Punkt retten könnten. ABER NEIN! Die Parole „Punkt retten“ wurde verschmolzen mit dem Willen das Spiel nicht aufzugeben. Was man nun sah war echt eine starke Leistung. Hinten wurde versucht nix zuzulassen und vorne versuchten sie auf einmal abwechselnd, wer gerade noch Luft hatte, das Tor zu treffen. Und ja, es klappte, zweimal. Patricia und Laura erlösten uns alle. 1:3 hieß es am Ende für uns. Die Erkenntnis: „So kann man auch mal ein Spiel gewinnen“. Darauf kann man aufbauen. Gratulation an die Mädels


1.Spieltag: GW vs. ASV Mettman 2-0 (Wertung)


Super Erfolg beim Sommerturnier des TSV Union Wuppertal

Direkt im Eröffnungsspiel, welches wir bestritten, ging es ganz heiß zur Sache, denn unser Gegner hieß Union 1. Er galt als Favorit, jedoch bissen sie sich heute die Zähne an uns aus und wir gingen mit einem 0:0 vom Platz. Suuuper Leistung!!!

Im zweiten Spiel gegen Union 2, konnten wir mehr kombinieren und drei sehr schöne Tore herausspielen.

Für das letzte Spiel galt es nochmal alles herauszuholen, denn zum ersten Mal war Platz 1 oder Platz 2 für uns drin. Bis dato war es schon ein richtig gut anzusehendes Turnier der Mädchen, aber das letzte Spiel sollte nochmal so richtig spannend werden. TV Dabringhausen kombinierte sehr gut und ging auch verdient durch einen Konter in Führung. Mit aller Willenskraft schossen wir in letzter Minute das 1:1 JUUUBEL bei allen Beteiligten. Wir waren Zweiter!!! Und wir haben nur ein Gegentor kassiert. Union 1 gratulieren wir an dieser Stelle zum Turniersieg.

WIR haben den zweiten Platz gemacht WIR sind ein TEAM

Torschützen: 3:0 gegen Union 2 (2x Chantal und Laura) 1:1 TV Dabringhausen (Tina)

Es spielten: Veronika, Luisa, Laura, Michelle, Almina, Tessa, Patricia, Chantal, Tina und Jacky

Nächste Woche starten wir dann Zuhause gegen ASV Mettmann um 17:30Uhr in die Saison.

caro01

https://www.facebook.com/gruenweissjuniorinnen

2015 Powered By Computer Service Schmiegel & TuS Grün-Weiss Wuppertal 89/02 e. V.

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress