Blumen-Kerzen-Begräbnis

 

Die Hiobsbotschaften beim
TuS Grün Weiß Wuppertal

brechen nicht ab.  

 

Mia Blaudzun ist tot

 

 

Sie verstarb am 21.02.2021.

Ein weiterer schwerer Verlust erschüttert unsere Vereinsfamilie. Mia gehörte gemeinsam mit ihrem verstorbenen Ehemann Willi zum Grün-Weißen „Urgestein“.

 

Sie kämpfte an vielen „Fronten“. Neben ihren sportlichen Aktivitäten beim Turnen und Wandern war sie ein zuverlässiges Fundament für alle festlichen Aktivitäten und Veranstaltungen des Vereins. Das leibliche Wohl wurde stets durch Mia und ihre „Mädels“ gesichert. Die von ihr organisierten Kuchenbuffets und ihr Waffelteig sind legendär.

 

Die Förderung der Gemeinschaft lag ihr immer am Herzen.

Sie hat sich stets mit Herz und Seele engagiert.

Nach Fertigstellung des Clubhauses gründete sie die K&K Abteilung. Regelmäßige Treffen zum gemeinsamen Kaffeetrinken und Kartenspielen. Seit 1996 leitete Mia eine Seniorenwandergruppe. Geselligkeit und Gemeinschaft vor sportlichem Ehrgeiz war das Motto.

Kurze Wanderstrecken mit anschließender Einkehr.

2014 wurde Mia zum Ehrenmitglied ernannt.

Sie hat einen festen Platz in unseren Herzen.

Mia.jpg
Blumen-Kerzen-Begräbnis
Michael Micovic_1.jpg
Michael Micovic_.jpg

Die Trauer beim TuS Grün-Weiß Wuppertal 
hört einfach nicht auf.

Michael Mikovic ist tot.                   

 

  

 

 

 

Am 4. Februar verlor Michael seinen langen, herausragenden und unerschütterlich geführten Kampf gegen seine heimtückische Erkrankung.

Bis zum letzten Atemzug stemmte er sich gegen das Unvermeidliche.

 

Seine behandelnden Ärzte sagten oft bewundernd, er würde sämtliche Statistiken sprengen.

 

Mit Michael verliert der Verein eine tragende Säule des Vereinslebens.

Er verkörperte wie kaum ein zweiter das Wesen und die Seele unseres Vereins TuS Grün-Weiß Wuppertal 89/02.

 

Über 50izg Jahre Vereinsmitglied und immer engagiert und aktiv.

Er scheute sich nicht Verantwortung zu übernehmen und kämpfte da, wo es notwendig war.

 

Als aktiver Fußballer, Abteilungsleiter Wandern, 2. Vorsitzender und langjähriger Schatzmeister erwarb sich Michael Respekt, Ansehen und Wertschätzung, und zwar weit über die Vereinsgrenze hinaus.

Sein Tod trifft den Verein ins Mark

Bei der JHV 2019 wurde Michael noch

zum Ehrenmitglied und Ehrenvorstand ernannt.

Wir werden sein Andenken bewahren und

ihn als den verlässlichen Freund und guten

Sportskameraden in Erinnerung behalten, der er war.

Blumen-Kerzen-Begräbnis

Die Trauer beim TuS Grün-Weiß Wuppertal 
hört nicht auf.

 

  

 

Nachdem Else Kormannshaus uns am 29.11.2020 
verlassen hat, haben uns nur wenige Tage später auch unser langjähriger Kassierer Giovanni Di Vito und dann am 13.12.2020 unser Betreuer der 1. Mannschaft Karl-Heinz Windgasse im Alter von 70 Jahren verlassen.

 

Unsere Gedanken in dieser schweren Zeit sind bei Ihren Angehörigen und Freunden der 3 langjährigen Mitgliedern. 

Ehrungen_2019_TuS_Grün_Weiß_Wuppertal_-_

                                        Trauer beim TuS Grün-Weiß Wuppertal 

 

                                                              Nur 2 Monate vor ihrem 100. Geburtstag verstarb                                                                unser Ehrenmitglied Else Kormannshaus im                                                                        Alter von 99 Jahren am 29. November 2020 im                                                                    Kreise ihrer Familie.

 

Else Kormannshaus  trat am 1. Januar 1929 im Alter

von 7 Jahren in den Vorgängerverein TuS Grün-Weiß

Blombacherbach 1889 ein. Sie betätigte sich mit großer

Freude aktiv an der Turnbewegung. Sie bestritt erfolgreich zahlreiche Wettkämpfe, auch in den Jahren nach dem 2. Weltkrieg. Zahlreiche Auszeichnungen und Ehrungen sind bzw. waren die Bestätigung für ihre sportlichen Aktivitäten.

 

Noch im letzten Jahr wurde ihr eine besondere Ehrung zur 90jährigen Mitgliedschaft zuteil.

Aus diesem Anlass und im Zusammenhang mit dem 130jährigen Vereinsjubiläum erinnern wir uns gerne an das Interview mit ihr, das auch in der Lokalzeit Bergisch Land des WDR gesendet wurde.

 

Noch in ihrem hohen Alter war sie stets ein amüsanter, interessierter und lustiger Gesprächspartner bei offiziellen Anlässen des Vereins.

 

Vorstand und Mitglieder werden sie immer in guter Erinnerung behalten.

Blumen-Kerzen-Begräbnis